Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/annigoestochina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Peking 2 und Hongkong

also peking 2...man, das ist schon wieder ein paar Tage her...Da ist ja wußte, dass ich im September noch mal in Peking sein werde, habe ich mich an meinem zweiten Sightseeing-Tag für den Sommerpalast entschieden. Er liegt etwas außerhalb im Nord-westen, ist aber mit der Metro zu erreichen. Obwohl ich an der richtigen Metro-station ausgestiegen bin und sogar den korrekten Ausgang gewählt habe (jede einzelne Metro Station in Beijing hat etwa die Größe von Paris Chatelet-les-halles) hat es mich mindestens eine weitere Stunde gekostet den Sommerpalast zu finden. Immerhin, 1 Stunde in der prallen Sonne haben mir einen sommerlichen "Teint" verpasst Endlich am Ziel, konnte ich schnell feststellen- das war die Reise wert. Eine Oase ganz nah bei Peking, ein riesengroßer garten mit einem netten Hügel mit schönem Blick über den See, zwischendrinn immer wieder Teile des Sommerpalast (die ich mir allerdings nicht im Detail angeschaut habe, der Garten war einfach viel cooler). Also- ein muss- muss, aber schön, um ein wenig der Großstadt zu entfliehen. Letzten Samstag (27.7) bin ich dann nach Hongkong geflogen. Der Flug von Peking nach Hongkong hat in etwa 3,5 Stunde gedauert, der Transport vom Flughafen in Hongkong zum Hotel noch mal 2,5. Allerdings handelt es sich beim Flug um ca 2 000 km, der Weg vom Flughafen zum Hotel deckte geschätzte 15 ab. Welcome to HongKong! Endlich angekommen, gym und pool ausgecheckt (so ein roof-top pool im 39. Stock hat schon was!) und die Gegend ein wenig zu fuß erkundet. Sonntag wollte ich mir dann - im wahrsten Sinne des Wortes- einen Überblick über Hongkong verschaffen. Victoria Peak ist ein genialer Aussichtspunkt in Hongkong, der in jedem Reiseführer als "Not to miss in Hongkong" beschrieben wird. Mit der Metro bis zum center, dann weiter hoch auf den Berg mit der Tram...oder auch nicht. Die Schlage war länger als alle Wolkenkratzer Hongkongs aneinandergereiht. Verrückt- aber was will man an einem Sonntag auch erwarten. Trotz 38 Grad und einer Luftfeuchtigkeit noch höher als in Shanghai beschloss ich hoch zu laufen. Anfangs ohne Orientierung einfach nach oben, fand ich schnell einen Hongkongeaner (Hongkaner)???? der mir Gesellschaft leistete. er erzählte mir, dass er den Berg am Wochenende zum Sport treiben hoch laufen würde...Sport war es wirklich- nur schön, dass ich meine Energie schon morgens auf dem Laufband gelassen hatte...nach gefühlten 3 Stunden (es war höchstens 1) war im am Peak angelangt. Die Tortur war es wert! Die Aussicht über Hongkong gigantisch und auch der 4km Spaziergang um den Berg herum (also nicht der Marsch auf den Berg) sind definitiv jeden einzelnen Tropfen Schweiß wert. Also Leute: Hongkong ist ein muss für alle Weltenbummler! Tag 2 Hongkong Sightseeing: ein weiteres must see in Hongkong ist der Big Buddha auf Lantau, einer Nachbarinsel Hongkongs. Ich beschloss die Fähre dorthin zu nehmen und dann weiter mit dem Bus. Die reise hat also ca 1,5 Stunden gedauert, aber sowohl der Blick von der Fähre, also auch die Fahrt mit dem Bus durch die Natur auf Lantau waren wirklich beeindruckend. Hongkong hat einfach alles: Strände, grüne Hügel, Inseln, Großstadt Flair.. hier lässt es sich aushalten... mein persönliches Highlight auf dem Weg zum Big Buddha: Der Bus hat auf dem Weg ein Gefängnis passiert, das einfach direkt am Strand lag...also wenn man mich mal in den Knast schickt, dann bitte hier! Die Statue an sich war riesig, viel beeindruckender war aber die Landschaft drumherum. Deshalb entschloss ich mich auf dem Rückweg, einfach an der Küste auszusteigen und mir ein/zwei Stunden Strand zu gönnen. CHECK! Schwimmen im Meer, chillen in der Sonne, großartig! Hongkong so far- more to come! Bis bald- Änni
31.7.13 15:44
 
Letzte Einträge: zweites Wochenende und Alltag, Typisch China, Peking 1, Nachtrag Typisch China


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung